Yoga & Sunrise


Sunrise and sunset are moments that could last forever, they are so incredibly magical! Whenever I see the sun rises up I feel like it’s the sign of a new beginning, every single day, as if I was born again. Whereas the sunset shows the pure beauty of an ending and that it’s time to be glad for every new experience. Even though both look different each morning and evening it’s always same – the beginning or the end of our daily story. And if clouds hide the sun I just close my eyes and imagine that it’s there. I breathe. I forgive myself and other people if something turned out differently than expected. I smile and try to feel the warm sunbeams on my skin. I’m grateful for the small things. I open my heart and soul. This moment is mine and it can be yours, too. Just let it be.

Even though I could see the sunup that day, I felt like closing my eyes and doing some yoga was the only way to make it real and more beautiful. As if my body and soul were craving it like crazy! Since being upside down and focusing on the movements make me feel so free, calm and strong in some way… I can’t imagine that it’s only been 4 months since I started practicing. It seems like forever! Ahhhh I’m so happy and grateful for this lovely morning 🙂

img_2771Sonnenaufgang sowie Sonnenuntergang sind Momente die ich am liebsten anhalten würde, sie sind so unbeschreiblich magisch! Jedes Mal wenn die Sonne aufgeht empfinde ich das als ein Zeichen für einen Neuanfang, Tag für Tag, als wäre ich neu geboren. Hingegen zeigt der Sonnenuntergang das verträumte Ende; dass es für mich an der Zeit ist, froh über all die neu gesammelten Erfahrungen zu sein. Und obwohl beide Momente jeden Morgen und Abend immer verschieden aussehen, sind sie dennoch immer gleich – der Anfang und das Ende unserer täglichen Geschichte. Und wenn die Wolken die Sonne verstecken schließe ich meine Augen und stelle mir vor, sie sei da. Ich atme. Ich vergebe mir und den anderen, wenn etwas anders als erwartet kam. Ich lächle und versuche die Sonnenstrahlen auf meiner Haut zu spüren. Ich bin dankbar für die kleinen Dinge. Ich öffne mein Herz und meine Seele. Dieser Moment ist meiner und ebenso könnte es auch deiner sein. Lass es einfach zu.

An diesem Morgen konnte ich den Sonnenaufgang zwar sehen. Dennoch hatte ich das Gefühl, dass er nur dann wirklich echt und umso schöner war, wenn ich meine Augen geschlossen hatte und Yoga machte. Überkopf zu sein gibt mir einfach irgendwie das Gefühl von Freiheit, Kraft und Entspannung… Unvorstellbar, dass ich damit erst vor gerade mal 4 Monaten angefangen habe! Aaaah ich bin so glücklich und dankbar für diesen traumhaften Morgen 🙂

Much Love,

signatur3

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s