Ugly without Makeup

(German version below)

IMG_3759.JPG

I started wearing makeup many, many years ago; since I really enjoy applying it while I’m listening to music and trying new products – at least that’s case now. A couple of years ago I wore makeup almost every single day especially if I didn’t spend the day at home. I felt incredibly insecure and ashamed of myself without it. Whenever I didn’t wear anything on my skin I tried to hide my face as much as possible. That’s something that makes me really sad today… How could it happen that the opinion of others on me was more important than what I thought about myself? How could it happen that I lack confidence?!
For sure I’m not the only person out there who has such a problem. There are many people who create their “most perfect look” on a daily basis just to impress others. Sadly they forget how pretty they actually are and that their “flaws” are something unique and special. That’s not to say that wearing makeup daily is a bad thing but one should apply it for oneself and because it seems fun.
Personally it took me a very long time to accept my “flaws” and to be proud of myself. At someday I realized that it doesn’t make any sense to hide and to be mad with my not-perfect-face me since that wouldn’t change anything. My face will always look the same. The best thing I could do and that I could change at that point is to love myself the way I am and not the hate myself. Now I sometimes even feel the need to remove any makeup since I think I’m a lot more like myself then hahha.
Three things that help me to feel more comfortable without makeup:

  • Because I have red hair naturally my eyelashes and eyebrows are totally blonde. But I feel a lot better when I have them tinted since the eyes/face are/is more accentuated that way. Also it saves me a lot of time whenever I do my makeup.
  • Start your day right! If you do many things that make you happy in the morning it’s easier to feel pretty (and of course happy people always look great!). E. g. wear a nice perfume, listen to great music, eat delicious breakfast and/or smile at yourself in the mirror.
  • Pamper your skin by using a peeling, coconut oil, massaging your face and drinking heaps of water. That way you’ll have a lovely glow!

Of course there are some days were I don’t feel great too but that’s fine. Be proud of yourself and the way you are no matter if you’re wearing makeup or not. Take the time. Focus on people who love you for who you are and who don’t judge you for your insecurities. Everyone has a different definition of beauty, create your own and try to reach it.

IMG_2988.PNG
(Source: Instagram)

Ich trage schon seit sehr, sehr vielen Jahren Make-up. Es macht mir einfach super Spaß mich ein bisschen raus zu putzen, dabei gute Musik zu hören und neue Produkte auszuprobieren – zumindest ist das heute so. Vor ein paar Jahren allerdings habe ich vor Scham und Unsicherheit wirklich kaum einen Tag ohne Schminke verbracht, schon gar nicht wenn ich das Haus verlassen musste. Wenn ich dann doch mal ungeschminkt war, habe ich oftmals mein Gesicht versteckt. Ein Gedanke, der mich heute wirklich traurig macht… Wie war es nur so weit gekommen, dass die Meinung von anderen über mich wichtiger war, als das was ich über mich selbst gedacht habe? Und dass es mir noch dazu das Selbstvertrauen genommen hat?!
Mit ziemlicher Sicherheit bin ich leider nicht die einzige Person der es so geht. Es gibt viele Leute die täglich für die Außenwelt ihren “perfektesten Look” kreieren und dabei vergessen, wie schön sie eigentlich sind; dass jeder “Fehler” einzigartig ist und sie besonders macht. Das soll übrigens nicht heißen, dass es schlimm ist sich täglich zu schminken – ich finde nur, dass man es sich für sich tun sollte, weil man es einfach gerne macht.
Persönlich habe ich seeehr lange gebraucht, um meine “Fehler” zu akzeptieren und stolz auf mich zu sein. Dennoch habe ich irgendwann erkannt, dass ich so viel über mein nicht-perfektes-Gesicht jammern und mich verstecken kann wie ich will. Letztendlich ändert sich dadurch rein gar nichts, mein Gesicht bleibt das selbe. Also ist es doch viel sinnvoller, das was man hat zu lieben anstatt zu verachten! Mittlerweile ist es sogar schon manchmal so, dass ich mich wieder abschminke, weil ich mich dann mehr wie ich selbst fühle hahaah.
Drei Sachen die mir sehr helfen, mich ungeschminkt wohlzufühlen:

  • Da ich von Natur aus rote Haare habe, sind meine Augenbrauen sowie Wimpern blond. Allerdings fühle ich mich ungeschminkt viiiiiel wohler, wenn ich sie mir braun färbe, da dadurch die Augen/das Gesicht viel mehr betont werden. Falls ich mich doch schminken sollte, spart es mir auch da wiederum Zeit.
  • Gute-Laune-Macher am Morgen verändern alles! Wenn man schon super glücklich in den Tag startet, fällt es einem auch leichter sich schön zu finden (Außerdem sehen fröhliche Menschen immer toll aus!).  Dazu zählt bei mir z.B. gutes Parfüm, gute Musik, leckeres Frühstück oder sich selbst im Spiegel einfach mal anzugrinsen.
  • Ich liebe es mein Haut zu verwöhnen, z.B. mit einem tollen Peeling, Kokosöl, einer Gesichtsmassage und viiiiel Wasser. Dadurch hat man ein wunderschönes natürliches Strahlen.

Natürlich habe ich auch heute noch manchmal Tage, an denen ich mich mal weniger gut fühle, aber das ist okay! Sei stolz darauf wer und wie du bist, ganz egal, ob mit oder ohne Make-up. Gib dir Zeit  zu wachsen. Konzentrier dich auf die Menschen, die dich genau so lieben und dich nicht für deine Unsicherheiten verurteilen. Jeder hat eine andere Definition von Schönheit, aber versuch deiner eigenen so nah zu kommen wie nur möglich.

Much Love,
signatur3

Advertisements

6 thoughts on “Ugly without Makeup

  1. Sehr toller Post und ich muss sagen ich find dich wunderschön, vor allem hast du so schöne ausdrucksstarke Augen 🙂

    Aber ich kenne das Gefühl all zu gut, ich habe jahrelang täglich Make-Up getragen, war ich mal ungeschminkt hiess es “oje bist du krank” und ich habe mich einfach unwohl gefühlt – sah ich echt so schlimm aus ohne Schminke?
    Mittlerweile bin ich bis auf Mascara seit über einem halben Jahr ungeschminkt (da ich hormonbedingt nach Absetzen der Pille mit starker Akne zu kämpfen hatte – es wird langsam besser :D) Am Anfang hab ich es verflucht, habe morgens in den Spiegel gesehen und einfach nur geheult aber im Grund hat mich das alles nur stärker gemacht. Es hat seine Zeit gedauert aber jetzt bin ich an einem Punkt an dem ich mich wieder wohl fühle unter Menschen zu sein 🙂 Und ja auch ich habe gelernt das die Menschen dich mögen weil du bist wie du bist, egal ob du geschminkt bist, n bad hair day hast etc. 🙂

    Liked by 1 person

    1. Oh, deine lieben Worte haben mir jetzt den Tag versüßt – Danke dir 🙂
      Ich kenne das sehr gut mit dem “Omg, was ist los? Geht’s dir heute irgendwie nicht gut?”, das war wirklich nicht das, was man in dem Moment hören wollte. Aber es freut mich, dass du dich inzwischen so wohl fühlst! Letztendlich soll man ja sich selbst gefallen und nicht den anderen… und eine schöne Ausstrahlung übertrifft schließlich jedes bisschen aufgemalte Schönheit 🙂

      Liked by 1 person

  2. I love this post. You give excellent advice, and I completely agree. There are many reasons why people wear make-up other than lack of confidence, but it saddens me when that is the reason. I only wear it on special occasions because I’m lazy (and because I can’t wear any at work), but I do sometimes like to wear a little.Thanks for the tips.

    Oh, and for the record. You are absolutely beautiful. I love the photo attached to this blog.

    Liked by 1 person

    1. I really appreciate your lovely comment! Great to hear that you have such a good relation to yourself/makeup. Sometimes I’m also way too lazy to wear it and I think that it’s important to let your skin “breathe” every now and then. It feels so good!

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s