Worries?

(German version below)

P1000176.2.JPG

Hello you guys! Ugh I’m almost done with my exams, aaaaalmost. Next week I have my very last one, which is also the one I am most afraid of since it’s the hardest one for me. Or should I say: “… I was most afraid of”? The last couple of days I felt horrible thinking about not passing it, which made studying even harder than it actually was before, because my head was totally blocked. But since yesterday something is different somehow, my mind is clear. I mean I’m still a bit nervous however I asked myself what would happen if I didn’t pass it. You know what? At worst I would learn from my mistakes and would try it again. My heart would still beat, I could still smile if I wanted to, I would still breathe – I would still be alive and life would go on. So why should I be afraid of an exam? In a couple of years I might start laughing whenever I remember this situation!
Instead of worrying I decided to smile, to try my best and to stop regarding it as my “enemy”. I can’t change the fact that I have to take the exam anyway but I can change how I deal with it. Of course it’s important to keep the future in mind, however I feel like it shouldn’t take total control over my current feelings, otherwise I would never live in the present. There is no reason to feel unhappy if the situation that might make me unhappy doesn’t even exist right now or if I don’t even know if it’ll ever take place… Therefore I’m very happy right now, since I’m sitting on my bed, writing this blogpost and drinking some tea. Gosh, life is wonderful.
I know this idea might sound easier than it actually is but just think about it.

P1000184.2.JPG

P1000152.1.JPG

Hallo ihr Lieben! Aaaah ich bin fast fertig mit meinen Prüfungen, faaaast. Nächste Woche habe ich meine allerletzte Prüfung, vor der ich ehrlich gesagt auch am meisten Angst habe, da es für mich die schwerste von allen ist. Oder sollte ich lieber sagen: „… am meisten Angst hatte”? Die letzten Tage fühlte ich mich bei dem Gedanken furchtbar, die Klausur nicht zu bestehen, was das Lernen nur noch schwerer machte, da mein Kopf dadurch blockiert war. Aber seit gestern ist es irgendwie anders, mein Kopf ist frei. Klar bin ich immer noch etwas nervös, allerdings fragte ich mich, was passieren würde, wenn ich die Prüfung nicht schaffen würde. Und wisst ihr was? Im allerschlimmsten Fall würde ich aus meinen Fehlern lernen und es nochmal versuchen. Mein Herz würde immer noch schlagen, ich könnte immer noch lachen wenn ich wollte, ich würde immer noch atmen – Ich wäre immer noch am Leben und es würde weitergehen. Also wieso sollte ich Angst vor einer Prüfung haben? In ein paar Jahren werde ich vermutlich lachen, wenn ich mich an diesen Moment und meine Sorgen zurückerinnere.
Deshalb beschließ ich, anstatt mir Gedanken zu machen, zu lachen, mein Bestes zu geben und das Ganze nicht mehr als „Feind“ zu betrachten. Die Tatsache, dass ich die Klausur schreiben muss, kann ich eh nicht ändern, aber ich kann meine Einstellung diesbezüglich ändern. Natürlich ist es wichtig sich Gedanken um die Zukunft zu machen, nichtsdestotrotz finde ich, dass sie nicht die totale Kontrolle über meine jetzigen Gefühle haben sollte, ansonsten lebe ich ja nie im Jetzt. Es gibt keinen Grund traurig zu sein, wenn die Situation, die mich eventuell unglücklich machen könnte, noch nicht mal existiert, beziehungsweise, wenn ich noch nicht mal weiß, ob sie jemals eintreten wird… Deshalb bin ich gerade wirklich glücklich und sorgenfrei, denn das einzige war gerade zählt ist, dass ich eingekuschelt in meinem warmen Bett mit einer Tasse Tee bin und diesen Post schreibe. Gott, ist das Leben wunderbar!
Diese Einstellung hört sich vermutlich leichter an als sie ist, aber denkt einfach mal drüber nach.

Much Love,
signatur3

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s