Hello New Chapter!

(German version below)

IMG_0340

Good evening guys, I hope you’re doing really well! Gooosh, it’s been a long time since I felt this tired but also this happy. Yesterday morning I got up at 4:30 AM, I barely slept and headed right to the airport. The sunlight kissed my face good morning and I knew today would be a good one! Becauseeee finally, finally after dreaming of it for a long time I fulfilled my dream to move to Norway. So right now, a new chapter in my life has begun and I’m super excited where it will take me this time. A chapter filled with many new places, people, experiences, emotions and happiness. I guess it’s so important to follow one’s dreams and intuition, since they lead us somewhere inspiring and to places and situations that teach us something important that we will never forget. And maybe the more we try to listen to our intuition the easier it will be to understand it by the time.

My plan is to stay here for a year. Let’s see what my heart will tell me then. I think I could live at so many different places in the world, probably not at every place but at many of them. The most important thing to me is that that you find people you can connect with, who make you feel home and happy. Therefore, I felt home in Germany as well as in Austria and probably will feel home here in Norway pretty soon, too. So, I rather would call myself a “worldling” than a German. Each place in the world has something special to it, something that makes you feel safe and home…

Anyway, I hope you enjoy the rest of your day and follow your dreams! 🙂

 

IMG_0368
Time to say goodbye to my best friend 😦 
P1010199
The view from my new room, so magical!

 

Hey ihr Lieben, ich wünsche euch einen wunderschönen Abend. Ahhh, es ist schon lange her, dass ich mich so müde und zugleich so unfassbar glücklich gefühlt habe. Gestern bin ich um 4:30 aufgestanden, habe die Nacht kaum ein Auge zugetan und bin dann direkt zum Flughafen gefahren. Auf dem Weg dorthin hat mich die Sonne nochmal sanft wachgeküsst und ich habe gespürt, dass der Tag ein guter sein würde! Dennnn, endlich, nachdem ich schon so lange davon geträumt habe, habe ich mir meinen Wunsch erfüllt nach Norwegen zu ziehen. Somit hat nun ein großes, neues Kapitel meines Lebens begonnen auf das ich mich schon wahnsinnig freue! Mal sehen wohin es mich bringt, aber ich bin mir sicher, dass es voll von tollen neuen Orten, Erfahrungen, Menschen, Emotionen und Fröhlichkeit sein wird. Und genau deswegen glaube ich auch, dass es so wichtig ist, seinen Intuitionen und Träumen zu folgen, weil sie uns inspirieren und zu Orten und Situationen führen, die uns etwas wichtiges lehren werden. Situationen, die wir nie vergessen werden. Und je mehr wir versuchen, unsere Intuitionen zu folgen, desto leichter wird es werden, sie zu verstehen.

Mein Plan im Moment ist zumindest hier für ein Jahr zu bleiben. Mal sehen wohin es mich danach treiben wird… Ich denke, ich könnte an so vielen verschieden Orten dieser Welt leben, vielleicht nicht in allen davon, aber einigen. Das Wichtigste für mich ist auf Menschen zu treffen, bei denen ich eine Verbindung spüre, die mir das Gefühl von Zuhause und Fröhlichkeit geben. Deswegen habe ich mich in Deutschland ebenso wie in Österreich zuhause gefühlt und vermutlich werde ich dieses Gefühl auch hier bald verspüren. Inzwischen identifiziere ich mich nicht mal mehr so richtig mit Deutschland, ich würde mich eher so als „Erdling“ bezeichnen… Jeder Ort hat doch irgendwie was, was einen ein Gefühl von Geborgenheit gibt oder?

Na ja, ich hoffe ihr genießt den Rest eures Tages und folgt euren Träumen! 🙂

 

Spread love wherever you go  x
signatur3

Advertisements

A Few Weeks To Go

(German version below)

DSC_0221

 

Ahhhh! At the moment I feel like time is almost flying! Thinking of the fact that I moved out 1.5 years ago seems as if it was only yesterday, it’s so surreal. I remember how confused I was back then; Living in a new city with new people filled me with excitement, but on the other hand just the thought of leaving my hometown broke my heart.
Yet after all this time, and especially during the last couple of months, I realized that this place feels a lot more like home than my hometown does. It makes me happy to be here. Ironically I’m in the throes of planning to move to Scandinavia right now. The flight ticket is already booked and the application for the university is under way. Somehow this makes me feel really lost, yet in a beautiful way. My heart bursts with joy but in the very same second it’s bleeding since I have to leave everything behind – at least for a while – just like in 2015. For some reason the wish to study abroad started to grow uncontrollably and I know that I have to follow this dream. Isn’t it strange to fall in love with something unknown? In the end I’ve never been there, I don’t know the people and I barely speak their language. Therefore I have no idea what to expect but I guess this is actually a really good thing. No expectations lead to more surprises. Thus I will go with the flow of life to figure out where it’ll take me. I trust it. Whatever is meant to happen, will happen.

 

IMG_7419

 

Hiiiilfe, im Moment habe ich das Gefühl, dass die Zeit geradezu nur an mir vorbeirast. Die Vorstellung, dass ich vor eineinhalb Jahren von Zuhause ausgezogen bin, erscheint mir, als wäre es erst gestern gewesen. Wahnsinn! Ich erinnere mich noch gut daran, wie durcheinander ich damals war; voller Vorfreude auf den bevorstehenden neuen Lebensabschnitt, in einer neuen Stadt mit neuen Menschen. Und andererseits hat mir allein der Gedanke, meine Heimat zu verlassen, das Herz gebrochen.
Nach all dieser Zeit die ich nun hier verbracht habe, fühlt sich dieser Ort nun wahrlich wie mein Zuhause an, viel mehr, als es meine Heimat tut. Ich bin unbeschreiblich glücklich hier. Ironischerweise stecke ich jedoch nun inmitten meiner Planungen für meinen bevorstehenden Umzug nach Skandinavien. Das Flugticket ist gebucht, die Anmeldung an der Uni ist am Laufen. Ich fühle mich auf eine schöne Weise unfassbar verloren. Mein Herz platzt tackt weise fast vor Freude und zerreißt im nächsten Moment an der Vorstellung, das alles hier – zumindest für eine Weile – zurück lassen zu müssen; wie in 2015. Aber aus irgendeinem Grund brennt in mir der unauslöschliche Wunsch dorthin zu gehen und er wird immer stärker. Schon komisch! Wie kann man sich in etwas verlieben, obwohl man es nicht kennt? Immerhin war ich noch nie dort, kenne die Menschen nicht und spreche die Sprache gerade mal so, dass sie für das Notwendigste ausreicht. Entsprechend weiß ich nicht, was mich dort erwarten wird. Aber vielleicht ist das auch gut so, denn je weniger Erwartungen, desto mehr Überraschungen. Also werde ich mich voller Vertrauen in den Strom des Lebens werfen und mal sehen, wohin mich dieser treiben wird. Es wird schon alles so werden, wie es sein soll, da bin ich mir sicher.

 

Spread love wherever you go ♥
signatur3