Sundays ♥

(German version below)

 

Sundays are fundays. I love them, because each Sunday is “my day”. A day where nothing matters – like work that I didn’t finish, worries that block my head or even time – since it’s all about me and how I feel. It’s my weekly day of vacation, time to do whatever I want. Things like drawing, meditating, doing yoga, cooking, taking photos, watching movies, going for a walk or hanging out with friends. Simply being me and making sure that I’m ending the week as happy and calm as possible. I’m not a machine that has to do what everyone expects, someone who has to be busy all day every day. I’m a human who loves life and to me it’s so important to remember what life is really about: living, dreaming, being free and loving. Taking at least one day off a week changed me so much! I feel more balanced, more focused, more creative, more organized, more energized, happier and less distracted. By saying this I don’t mean that this is how I feel on Sundays only, this is how I feel especially every other day of the week! Whenever I have to work I’m so much more motivated since I know I’ll have some time soon to do whatever I’d like to do now instead of studying.
Yesterday I spend my day doing yoga, writing, going outside and cleaning up (might be weird but yes, I love it). I can’t tell you how happy this made me feel and I’m pretty sure that doing these things was way better than studying or worrying about exams. There was no need to think about something that didn’t even exist in that moment.
I hope that you had a good start into the new week and that you’ll be able to take some time off to do what you love :)

img_5097-2

img_6431

img_6429

Sonntage sind Supertage. Ich liebe sie, weil für mich jeder einzelne “mein Tag” ist. Ein Tag an dem es mal nicht um noch zu erledigende Arbeit, Sorgen die meinen Kopf blockieren oder Zeit an sich geht, sondern einfach nur um mich und wie ich mich fühle. Es ist mein wöchentlicher Tag Ferien, den ich so gestalten kann wie ich möchte. Sei es um zu zeichnen, zu meditieren, um Yoga zu machen, zu kochen, zu fotografieren, Filme anzusehen, spazieren zu gehen oder einfach nur mit Freunden Zeit zu verbringen. So kann ich ganz ich selbst sein und sicher gehen, dass ich die Woche so fröhlich und entspannt beende wie nur möglich. Ich bin schließlich keine Maschine die nur das machen muss, was alle anderen von mir erwarten, oder gar jemand, der immer und zu jeder Zeit nur am Arbeiten sein muss. Ich bin ein Mensch der das Leben liebt und mir ist es wahnsinnig wichtig, mich daran zu erinnern, um was es im Leben eigentlich wirklich geht: leben, träumen, frei sein und lieben.
Mindestens einen Tag in der Woche frei zu haben hat mich verändert! Ich fühle mich viel ausgeglichener, fokussierter, kreativer, organisierter, lebendiger, glücklicher und weniger abgelenkt. Damit meine ich nicht nur meine Gefühle an Sonntagen, sondern insbesondere an allen anderen Tagen der Woche! Egal wann ich arbeiten muss, ich kann viel mehr Motivation aufbringen, diese zu erledigen. Schließlich weiß ich, dass ich mir bald Zeit nehmen kann, um all die Dinge zu tun, die ich in dem Moment, statt Lernen, gerne tun würde.
Gestern habe ich meinen Tag genutzt um Yoga zu machen, zu schreiben, raus zu gehen und aufzuräumen (hört sich vielleicht komisch an, aber mir macht das wirklich Spaß). Ich kann gar nicht beschreiben wie gut ich mich deshalb gefühlt habe und ich bin mir sehr sicher, dass das die bessere Entscheidung war, als den Tag mit lernen und Gedanken an die anstehenden Klausuren zu verbringen. Es gab keinen Grund sich Sorgen um etwas zu machen, was in dem Moment noch gar nicht existent war.
Ich hoffe ihr hattet einen guten Start in die neue Woche und vielleicht findet ihr ja etwas Zeit, um die Dinge zu tun, die ihr liebt :)

Much Love,
signatur3

Make 2017 a Good One!

(German version below)

IMG_5837.JPG

Hi guys, I hope you had a good start into 2017! Most of the people say that time passes so quickly, once a new year starts it seems like it ends the next day and that a new number will change everything to the better, but honestly it won’t. Today won’t be that much different than tomorrow just by writing 2017 instead of 2016. The new date itself will just give you a reason to finally make you think about what you would like to change and to achieve in your life. However it’s up to you if most of these things will stay thoughts or if they’ll become a part of your reality. Some might be really hard to do, yet there are probably many small ideas that would make you easily happy – give them a try.
Goals are so important in life and by saying this I don’t mean the fact that you have to reach them in the first place; it’s all about trying and letting life happen. That way you’ll be happy when something turns out the way you hoped it would and you won’t be disappointed if it doesn’t, because at least you tried. I believe that whatever is meant to happen will happen and if something doesn’t take place it’s for a reason – maybe you won’t be able to understand it at first, but after a while you will. So stay focused on your dreams, trust in the universe (or whatever you believe in) and listen to your heart.

IMG_8672.JPG

Hey hey, ich hoffe ihr hattet einen guten Start ins neue Jahr! Um Silvester rum höre ich immer wieder Leute sagen, die Zeit verginge so unglaublich schnell, als würde das neue Jahr heute beginnen und morgen schon wieder enden. Ebenso sprechen viele davon, eine neue Zahl würde bestimmt alles besser machen; aber ganz ehrlich, das wird sie nicht. Heute wird nicht viel anders als morgen sein, nur weil man 2017 statt 2016 schreibt. Das neue Datum gibt einem nur einen Grund sich endlich mal Gedanken zu machen, was man im Leben gerne ändern / erreichen würde. Nichtsdestotrotz liegt es immer noch an einem selbst, ob das nur Gedanken bleiben oder ein Teil der Realität werden. Manche dieser Ideen werden vielleicht schwer umzusetzen sein, dennoch gibt es viele kleine Dinge die einen ganz glücklich machen!
Ziele sind wahnsinnig wichtig im Leben und damit meine ich nicht primär das Erreichen dieser, sondern den Versuch der dahinter steckt. Auf diese Weise wird man super zufrieden, wenn etwas so läuft wie man es sich vorgestellt hat und andererseits  ist man nicht allzu enttäuscht wenn etwas mal schiefgeht; immerhin hat man es ja probiert. Ich glaube fest daran, dass alles passieren wird was passieren soll und wenn etwas nicht stattfindet, hat es einen Grund – vielleicht versteht man diesen nicht sofort, aber nach einer Weile sieht man die Dinge oft mit anderen Augen. Das Wichtigste ist, den Fokus immer auf seine Träume gerichtet zu halten, dem Universum (oder an was auch immer man glaubt) zu vertrauen und auf sein Herz zu hören.

 

Much Love,
signatur3

Having a Bad Day

I’m a really happy person most of the time. I simply love life, smiling people, sunshine and especially all the little things that make every single day special.

Grundsätzlich bin ich ein sehr glücklicher Mensch. Ich liebe das Leben, lachende Menschen, Sonnenschein und vor allem all die kleinen Dinge, die jeden Tag irgendwie besonders machen.

cats1
But sometimes I’m just not okay. Sometimes I just need the sound and the smell of the rain… While I’m lying on my bed, right next to my opened window. And if I feel like going for walk and buying myself some great food after a while, I do so. Without caring about my clothes and not wearing makeup. I simply walk out of the house, close my eyes and enjoy the feeling of the wind on my bare skin… In my opinion there is no better air to inhale than the one after lots of rain. Somehow, all these deep breaths I take give me the impression of clearing myself from all the negativity and freeing my soul a bit – Especially in the nature or a forest, which has such an healing effect on me. It’s so good to be all by yourself, without the phone, without telling anyone where you’ll be going and when you’ll be back. Just focus on what’s best for you and what could make you smile at that moment. Take the time you need – Not being okay is okay.

IMG_0456
Aber manchmal bin ich schlecht drauf. Manchmal brauche ich einfach nur das Geräusch und den Geruch des Regens…  Während ich auf meinem Bett neben meinem geöffnetem Fenster liege. Und wenn ich nach einer Weile das Bedürfnis habe, draußen spazieren zu gehen und mir gutes Essen zu kaufen, dann tue ich das. Ohne darüber nachzudenken, was für Kleindung ich trage oder, ob ich ungeschminkt bin. Ich gehe einfach nach Draußen, schließe meine Augen und genieße es, den Wind auf meiner Haut zu spüren… Meiner Meinung nach gibt es einfach keine bessere Luft die man einatmen kann, als die nach Regen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die tiefen Atemzüge mich von aller Negativität reinigen und meine Seele ein wenig befreien – Insbesondere in der Natur oder einem Wald, dort hat es schon fast eine heilende Wirkung auf mich. Es tut einfach so gut allein zu sein, ohne das Handy, ohne jemandem vorher zu erzählen wohin man geht und wann man wieder kommt. Mit dem bloßen Fokus auf sich selbst und was einen genau in diesem Moment Freude bereitet. Schlecht drauf zu sein ist nichts schlechtes.

x Louisa Noa ♥

 cats

 

Dealing with Negativity

 

DSC_1086
To be honest I was really frustrated and angry a couple of months ago. Disappointed of all the bad things that are happening on our planet, the way some people treat each other & the environment and the fact that this will probably never change. I didn’t get why it seems to be so hard to love – themselves, others –  but so easy to hate. By the time I realized how badly it influences oneself to think that way; it makes it a lot harder to see the wonderful things in life because you focus way too much on the sad things.
There are situations in life none can change, but you can choose the way you act and your perspective. If you’re unhappy about something and you haven’t got any direct impact on it, try to make the best of it by starting with yourself. On the one hand it means to accept the current event the way it is (being angry won’t change anything)  and on the other hand to act the way you wish others would – spread as much love, positivity and kindness as possible. Cause there will always be horrible things, it doesn’t matter if you understand them or not. But it’s your own choice if you want to keep focusing on that or using your energy to see the most beautiful things in life and to make the best of the situation instead. The only control you have in life is on yourself and in my opinion we all should try to use this fact as much as possible, to make our beautiful world a little better and your life as colorful as possible – Which simply starts with good thoughts ♥

IMG_7972
Source: Instagram

 

Um ehrlich zu sein war ich vor ein paar Monaten eine Zeit lang sehr frustriert und wütend. Enttäuscht von all den schlimmen Dingen die auf der Welt vor sich gehen, die Art wie Menschen sich gegenseitig und ihre Umwelt behandeln und dass es sich einfach nie zu ändern scheint. Ich konnte einfach nicht verstehen, weshalb es so vielen schwer fällt wirklich zu lieben – sich selbst und andere – und stattdessen so viel Hass auf der Welt herrscht. Mit der Zeit ist mir jedoch immer mehr aufgefallen was für einen negativen Einfluss dieses Denken auf einen hat; Es hindert einen immer mehr daran das Schöne auf der Welt wahrzunehmen, weil der Fokus auf das Unschöne viel zu groß ist.
Manche Dinge kann man zwar nicht ändern, aber man kann seine Sichtweise und seine eigenen Handlungen bestimmen. Wenn man unzufrieden mit etwas ist, was man nicht direkt beeinflussen kann, sollte man versuchen das Beste daraus zu machen, indem man bei sich selbst anfängt. Dazu gehört zum einen, das Ereignis zu akzeptieren (sich zu ärgern ändert schließlich auch nichts) und zum anderen so zu handeln, wie man es sich von anderen wünschen würde – versucht mit so viel Liebe, Positivität und Freundlichkeit zu agieren wie nur möglich. Denn schlimme Sachen wird es immer auf der Welt geben, egal, ob man sie verstehen kann oder nicht. Aber es ist seine eigene Entscheidung, den Fokus dann darauf zu setzen, oder lieber auf das wirklich schöne zu achten und das Beste aus der Situation zu machen. Die einzige Kontrolle die man im Leben wirklich hat, ist die über sich selbst und das sollte man meiner Meinung nach so gut ausschöpfen wie es nur geht, um unsere wunderschöne Welt ein kleines bisschen besser zu machen und sein Leben so farbenfroh zu gestalten wie es nur möglich ist – Und das beginnt schon mit guten Gedanken  ♥

x Louisa Noa

DSC_1221