Indian inspired Curry with Cauliflower

indisches curry mit blumenkohl.JPG

Whenever I have the chance to eat some Indian food I’ll go for it! It’s definitely one of my absolute favorites. The flavors are so amazing and as I mentioned in another blogpost it’s pretty easy to find vegan dishes. Since eating out is quite expensive I tried to create my own Indian-inspired curry for the first time. If you have some extra Indian spices at home add as much as you want!

Zutaten/Ingredients (Serves 2)

½ Blumenkohl
2 Pilze
½ Paprika
4 Cocktailtomaten
1/3 Tasse Kichererbsen
½ Zwiebel
etwas Ingwer
Koriander
½ Dose Kokosmilch
¼ Dose passierte Tomaten
Schuss Reisessig
Reis

Sesam
¼ Avocado

Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Gemüsebrühe, Agavendicksaft, ½ TL Kurkuma, ½ TL Curry Pulver

½ Cauliflower
2 Mushrooms
½ of Red Pepper
4 Cocktail Tomatoes
1/3 cup of Chick Peas
½ Onion
some Ginger
Cilantro
½ can of Coconut Milk
½ can of chopped Tomatoes
a splash of Rice Vinegar
Rice

Sesame
¼ Avocado

Salt, Pepper, Chili Flakes, Vegetable Stock, Agave, ½ tsp of Turmeric, ½ tsp of Curry Powder

indisches curry mit blumenkohl2.JPG

Zubereitung
Beginne damit, die ersten vier Zutaten gründlich zu waschen und die Zwiebel sowie den Ingwer zu schälen. Schneide anschließend das Gemüse und die Pilze klein, bevor alles mit den Gewürzen angebraten wird.
Gebe nach ein paar Minuten die Kokosmilch, die passierten Tomaten, den Reisessig und die Kichererbsen (vorher gut waschen!) hinzu. Lasse das für ca. 15 Minuten leicht köcheln und bereite in der Zeit den Reis zu.
Sobald der Reis und das Curry fertig sind, muss das Gericht nur noch mit etwas kleingeschnittener Avocado und Sesam verfeinert werden.


Method
Start of by rinsing the first four ingredients and by peeling the onion and the ginger. Now cut the veggies and mushrooms into small pieces. Fry everything as well as the spices for a couple of minutes.
Move on my adding coconut milk, chopped tomatoes, rice vinegar and the rinsed (!) chick peas. Let it simmer for about 15 minutes, while you prepare the rice.
Once the rice and the curry is ready serve the meal with some chopped avocado and sesame.

Enjoy hot! x
signatur3

Advertisements

Bliss Café – Stockholm

IMG_4651

Hey ihr!
Ich habe vor kurzem eine Woche in Stockholm und wollte euch kurz von einem tollen, (raw) veganen Café erzählen. Falls ihr eine Vorliebe für kleine, aber dennoch liebevoll dekorierte Cafés habt, dann werdet ihr dieses lieben. Es ist mega gemütlich und total farbenfroh!
Sie haben allerdings keine riiiiesen Angebot was ihr Essen betrifft, dafür ist es wirklich lecker – Man kann sich entweder ein Mittagessen aussuchen, inklusive einen Kaffee/Tee, einen Salat + drei kleinen Beilagen und einem Nachtisch, oder sich selbst etwas zusammenstellen.
Ich habe mir damals einen unglaublich leckeren Seealgensalat ausgesucht und meine Beilagen waren aus Spinat, Brokkoli und Sellerie gemacht. Zum Nachtisch gab’s ein meeega leckeres Schoko-Nuss Bällchen + Pfefferminz Tee (Linker Teller).

Schaut doch vorbei, falls ihr mal in Stockholm sein solltet (:
x


Hey guys!
I spent a week in Stockholm lately and wanted to introduce you to this wonderful, raw vegan place! For those of you who really enjoy small but lovely decorated cafés, you’ll love this one. It’s appearance is so cozy & colorful!
They don’t have a huuuge offer, but the food is really nice – You can either choose a lunch which includes a cup of tea/ coffee, a salad + three small side dishes & a desert or just pick out whatever you’d like to!
I chose the most amazing seaweed salad I ever ate & some side dishes made of spinach, broccoli & celery. For dessert I absolutely loved the raw chocolate-nut ball + peppermint tea! (Left plate)

If you’re in Stockholm some day, give it a try (:
x